Menü
Erlebnisbäder & Spaßbäder in Deutschland

Westbad München: Erlebnisbad, Spaßbad, Freizeitbad, Solebad

Westbad in München: Tropisches Badeparadies unterm blau-weißen Himmel

 

Adresse: Weinbergerstraße 11, 81241 München; Web

 

Als riesige Badelandschaft erstreckt sich das Münchener Westbad südlich von Schloss Nymphenburg und lädt mit seinen Wasserattraktionen und dem modernen Saunabereich nicht nur Nymphen zum ausgedehnten Badetag ein.

 

Während im Sommer gleich nebenan das Freibad West für besten Badespaß unterm blau-weißen Himmel sorgt, verspricht das Westbad das ganze Jahr hindurch beste Wellness- und Bademöglichkeiten bei tropisch-warmen Temperaturen. Zudem lädt der stilvolle Saunabereich im Westbad nicht nur bei Föhnwetter überm bayerischen Voralpenland zum erholsamen Wellnesstag ein, sondern auch wenn sich auf der großen Glaskuppel dicke Schneeflocken ein Stelldichein geben.

 

.

 

Planschen und Entspannen in der Erlebniswasserwelt des Westbads
Wenn durch die bodentiefen Panoramafenster die Sonnenstrahlen fallen und sich im Wasser vielfach widerspiegeln, dann genießen die Badegäste des Westbades nicht nur wunderbare Sonnenstunden beim Schwimmtraining im Sportbecken, sondern auch auf den Sonnenliegen im Ruhebereich.

 

Abends hingegen erstrahlt die Wasserlandschaft des Westbades in sanften Farbspielen und lädt zusammen mit dem dampfenden Sole-Außenbecken und den beiden bis zu 37°C heißen Whirlpools zum entspannten Feierabend-Bad ein.

 

Während das 34°C warme Wasser des Außenbeckens mit Natursalz aus Bad Reichenhall angereichert ist und sowohl mit Sprudelliegen als auch Massagedüsen gestresste Seelen besänftigt, geht es im großen Erlebnisbecken quirliger zu. Denn hier locken nicht nur Strömungskanal und Wasserrutsche mit scharfen Kurven, sondern auch Bodensprudler und Wasserfontänen bieten hier viel Wasserspaß. Über einen sanft geschwungenen Badefluss miteinander verbunden, versprechen sowohl der Rutschen- als auch der Wasserfallerlebnisbereich mit bis zu 30°C warmem Wasser beste Planschtemperatur.

 

Blaue Riesenrutsche im Westbad München

 

Saunaoase im Westbad: Nicht nur für Föhn-Geplagte Wellness pur
Klein aber fein, so präsentiert sich die Saunawelt des Westbades und eröffnet mit gleich zwei Finnischen Saunen wohlig-warme Schwitzwelten. Doch bevor das nordische Heißluftvergnügen im Westbad beginnt, lohnt sich im benachbarten Sanarium noch das milde Aufwärmbad bei rund 60°C Lufttemperatur.

 

Unterschiedliche Aufguss-Zeremonien sowie so manches exotisch duftende Aromaöl machen den Saunabesuch im Westbad nicht nur zum sinnlichen Erlebnis, sondern auch föhnbedingtes Kopfweh schnell vergessen.

 

.

 

Ebenfalls ein ganz besonderes Erlebnis bietet die Saunaoase des Westbades ihren kleinsten Besuchern. Denn hier dürfen sogar Babys ab vier Monaten und Kleinkinder unter Anleitung die Wärmewelten der Sauna für sich entdecken. Danach lockt sowohl für große als auch für kleine Heißluftliebhaber die erfrischende Abkühlung an der frischen Luft auf der Dachterrasse, im kalten Tauchbecken, unter den Erlebnisduschen oder an der Kneippanlage.

 

Ausstattung des Westbad München:

- Erlebnisbecken

- Strömungskanal 

- 25-m-Sportbecken 

- Wasserrutsche

- Zwei Whirlpools

- Planschbecken

- Sole-Außenbecken

- Sprudelliegen, Massagedüsen

- Liegewiese mit FKK-Bereich

- Solarien

- Badrestaurant

- 2 Finnische Saunen (85°c und 95°C)

- Sanarium (60°C)

- Dampfbad (45°C) 

- Ruheräume sowie Freiluftterrasse

- Außen-Tauchbecken

- Aufguss-Zeremonien

- Meer-Klima-Kabine (60°C)

- Baby- und Kleinkindsaunakurse

 

.